Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
11. April 2012 3 11 /04 /April /2012 08:09

Es gibt einige Erfindungen von denen viele überzeugt sind sie seien überflüssig: Man denke zum Beispiel an Geräte wie "Eierkocher" oder "Handysessel". Für einige scheint vielleicht auch der Aktenvernichter zu dieser Kategorie zu zählen. Auf den zweiten Blick wird allerdings deutlich, dass hier davon nicht die Rede sein kann.

Zunächst einmal stellt sich die Frage warum man überhaupt so dringend einige Papiere vernichten und sich einen Aktenvernichter kaufen muss. Dies liegt mehr oder weniger auf der Hand: Viele Organisationen arbeiten tagein tagaus mit vertraulichen Daten von Menschen, die selbstverständlich das Recht haben sollten, dass diese nicht an dritte geraten. Das ist eine Frage des Vertrauens. Organisationen wie Unternehmen entsorgen ständig auch Dokumente, die in den falschen Händen auch der Organisation selber sehr Schaden könnten. Gemeint sind zum Beispiel Dokumente wie Jahresabschlüsse oder neue konzeptionelle Ideen und vieles mehr.

Die Frage die vielen mehr auf den Nägeln brennt ist, ob es denn für das Vernichten von Zetteln wirklich einen extra Apparat geben muss. Privat vernichtet man Papiere auf klassische Art mit einfachem zerreißen. Aber hier leistet der Aktenvernichter eben mehr: Durch das Schreddern werden die Dokumente unleserlich gemacht: Nur so kann Datensicherheit wirklich gewährleistet werden, denn in Müll geworfene Dokumente sind eben nicht aus der Welt. Natürlich kann man auch durch zerreißen Zettel unleserlich machen, gerade bei größeren Unternehmen würde hier allerdings ein unverhältnismäßig großer Aufwand entstehen.

Es gibt allerdings noch andere Wege Papiere aus der Welt zu schaffen außer zerreißen, die keine spezielle Geräte erfordern, etwa verbrennen. Hier schütteln aber nicht nur Brandschutzexperten zu recht mit dem Kopf. Der Aktenvernichter gilt daher zu Recht als die sicherste und effizienteste Methode zur Papiervernichtung. Aber Achtung auch hier müssen sicherheitsregeln beachtet werden, zum Beispiel in Bezug auf längerem Haar oder losen Kleidungsstücken und Schmuck. Ein weiterer Vorteil: Auch wenn die Dokumente danach komplett unleserlich sind können die zerschredderten Papierschnippsel für die Herstellung von neuem Papier recycelt werden (wenn auch teilweise mit Einschränkungen sofern die Papierfasern zu kurz geraten).

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by IT News-Blog
Kommentiere diesen Post

Kommentare

Über Diesen Blog

Seiten

Links